22. April 2018: Streicherkonzert: Grundschüler treffen Musikstudenten

StreicherklasseDer Weg von der ersten Unterrichtsstunde auf einem Streichinstrument bis zu einem Musikstudium ist sehr, sehr weit und mit einigen 1000 Übestunden verbunden. Reizvoll ist sicherlich die Gegenüberstellung von angehenden Profis auf der einen Seite und Grundschülern, die seit fast vier Jahren gemeinsam musizieren, auf der anderen Seite. Die Grundschüler sind die Albertinis, eine von zwei Streicherklassen in Niedersachsen, die die Teilnehmer während ihrer gesamten Grundschulzeit besuchen. Die Kinder spielen Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass. Sie haben wöchentlich zwei gemeinsame Unterrichtsstunden im Rahmen ihres regulären Schulunterrichts. Die Studenten der Musikhochschule Hannover werden von Prof. Wegrzyn betreut. Wegrzyn wiederum ist der künstlerische Leiter des wichtigsten internationalen Violinwettbewerbs weltweit. Der Plan ist, dass die Schüler die Studenten kennenlernen und mit ihnen gemeinsam musizieren. Erste Ergebnisse dieses Treffens sollen am Sonntag, dem 22. April, um 17.00 Uhr in der Sigwardskiche Idensen präsentiert werden. Man darf gespannt sein.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Sobald das Programm feststeht, wird es hier veröffentlicht.