28.04.2017 Gute-Nacht-Gottesdienst

GNGDFünf Mal pro Jahr findet in der Sigwardskirche ein Gute-Nacht-Gottesdienst statt. Und das ist nicht nur ein besonderer Abschluss der Arbeitswoche an einem Freitagabend, sondern für viele auch die einzige Möglichkeit, die Sigwardskirche in der Abenddämmerung oder bei Nacht zu sehen. Von innen und außen bestrahlt genießen viele Besucher die besondere Kombination von Zeit und Raum. Beginn ist um 21:00 Uhr.

09.06.2017 Gute-Nacht-Gottesdienst

GNGDFünf Mal pro Jahr findet in der Sigwardskirche ein Gute-Nacht-Gottesdienst statt. Und das ist nicht nur ein besonderer Abschluss der Arbeitswoche an einem Freitagabend, sondern für viele auch die einzige Möglichkeit, die Sigwardskirche in der Abenddämmerung oder bei Nacht zu sehen. Von innen und außen bestrahlt genießen viele Besucher die besondere Kombination von Zeit und Raum. Beginn ist um 21:00 Uhr.

28.07.2017 Gute-Nacht-Gottesdienst

GNGDFünf Mal pro Jahr findet in der Sigwardskirche ein Gute-Nacht-Gottesdienst statt. Und das ist nicht nur ein besonderer Abschluss der Arbeitswoche an einem Freitagabend, sondern für viele auch die einzige Möglichkeit, die Sigwardskirche in der Abenddämmerung oder bei Nacht zu sehen. Von innen und außen bestrahlt genießen viele Besucher die besondere Kombination von Zeit und Raum. Beginn ist um 21:00 Uhr.

11.08.2017 Gute-Nacht-Gottesdienst

GNGDFünf Mal pro Jahr findet in der Sigwardskirche ein Gute-Nacht-Gottesdienst statt. Und das ist nicht nur ein besonderer Abschluss der Arbeitswoche an einem Freitagabend, sondern für viele auch die einzige Möglichkeit, die Sigwardskirche in der Abenddämmerung oder bei Nacht zu sehen. Von innen und außen bestrahlt genießen viele Besucher die besondere Kombination von Zeit und Raum. Beginn ist um 21:00 Uhr.

10.09.2017 Tag des offenen Denkmals

TdoD LogoAm 10.09.2017 ist es wieder so weit: Wie jedes Jahr zu diesem bundesweiten Denkmalstag findet auch 2017 einiges in und um die Sigwardskirche statt. "Macht und Pracht" heißt das bundesweite Motto  in diesem Jahr.

Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Dies geschieht durch Form- und Materialwahl, den Einsatz von Technik und Technologien, die Art der künstlerischen Ausgestaltung mit Farben, Motiven und Ornamentik, den gewählten Bauplatz und die Qualität der eingebundenen Baumeister, Architekten, Künstler und Handwerker. Ein Thema, was sehr gut zum Freundeskreis Sigwardskirche passt. Eine Beschreibung der Mottos findet man auf der Seite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Der Freundeskreis Sigwardskirche wird an diesem Tag u. a. zu jeder vollen und halben Stunde Führungen in der Sigwardskirche durch unsere Führer anbieten. Weitere Informationen folgen.

22.09.2017 Gute-Nacht-Gottesdienst

GNGDFünf Mal pro Jahr findet in der Sigwardskirche ein Gute-Nacht-Gottesdienst statt. Und das ist nicht nur ein besonderer Abschluss der Arbeitswoche an einem Freitagabend, sondern für viele auch die einzige Möglichkeit, die Sigwardskirche in der Abenddämmerung oder bei Nacht zu sehen. Von innen und außen bestrahlt genießen viele Besucher die besondere Kombination von Zeit und Raum. Beginn ist um 21:00 Uhr.

08.04.2018: Die Kirche bleibt im Dorf: Vortrag von Dr. Gregor Gysi

gregor gysi2018 wird Idensen 888 Jahre alt. Die Grundlage dieses Geburtstages ist der Bau der Sigwardskirche. Um diesen Jubiläum Ausdruck zu verliehen, veranstaltet die Kirchengemeinde gemeinsam mit dem Freundeskreis Sigwardskirche eine Vortragsreihe zum Thema "Die Kirche bleibt im Dorf". Dieses Thema ist so universell und von vielen Seiten zu betrachten, dass trotz thematischer Wiederholung keine Langeweile aufkommt.

Wir freuen uns auf den Auftaktredner: Dr. Gregor Gysi, Mitglied des deutschen Bundestages und exzellenter Redner und Querdenker kommt in die Sigwardskirche, um seine Interpretation des Thema vorzustellen.

Beginn ist um 17:00 Uhr, der Vortrag dauert 60 bis 90 min. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit Dr. Gysi ins Gespräch zu kommen.

Vor und nach der Veranstaltung ist für Verpflegung gesorgt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Erhaltung der Sigwardskirche wird gebeten.

06.05.2018: Die Kirche bleibt im Dorf: Vortrag von Dr. Petra Bahr

Petra Bahr2018 wird Idensen 888 Jahre alt. Die Grundlage dieses Geburtstages ist der Bau der Sigwardskirche. Um diesen Jubiläum Ausdruck zu verliehen, veranstaltet die Kirchengemeinde gemeinsam mit dem Freundeskreis Sigwardskirche eine Vortragsreihe zum Thema "Die Kirche bleibt im Dorf". Dieses Thema ist so universell und von vielen Seiten zu betrachten, dass trotz thematischer Wiederholung keine Langeweile aufkommt.

Wir freuen uns auf die zweite Rednerin: Dr. Petra Bahr, seit 2016 Landessuperintendentin des Sprengels kommt in die Sigwardskirche, um ihre Interpretation des Thema vorzustellen. Zuvor war sie Leiterin des Kulturbüros der EKD, das seinen Sitz in Berlin hat und förderte sie den kulturpolitischen Dialog und den Dialog mit den Künsten, regte Gedenkkultur und Bildungsprojekte an und brachte Traditionen und aktuelle Themen des Protestantismus in die öffentliche Diskussion. Zum 1. September 2014 wechselte sie in neuer Funktion zur Konrad-Adenauer-Stiftung. Hier übernahm sie die Leitung der Hauptabteilung Politik und Beratung.

Beginn ist um 17:00 Uhr, der Vortrag dauert 60 bis 90 min. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit Frau Dr. Bahr ins Gespräch zu kommen.

Vor und nach der Veranstaltung ist für Verpflegung gesorgt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Erhaltung der Sigwardskirche wird gebeten.

10.06.2018: Die Kirche bleibt im Dorf: Vortrag von Landesbischof Ralf Meister

ralf meister2018 wird Idensen 888 Jahre alt. Die Grundlage dieses Geburtstages ist der Bau der Sigwardskirche. Um diesen Jubiläum Ausdruck zu verliehen, veranstaltet die Kirchengemeinde gemeinsam mit dem Freundeskreis Sigwardskirche eine Vortragsreihe zum Thema "Die Kirche bleibt im Dorf". Dieses Thema ist so universell und von vielen Seiten zu betrachten, dass trotz thematischer Wiederholung keine Langeweile aufkommt.

Wir freuen uns auf den dritten Redner: Ralf Meister, seit 2010 Bischof der Hannoverschen Landeskirche und Nachfolger von Margot Käßmann. Ihm liegt das Thema Kunst und Kirche sehr am Herzen. Denn seit 1999 gehörte Meister auch der Redaktion des internationalen ökumenischen Magazins "Kunst und Kirche" an.

Beginn ist um 17:00 Uhr, der Vortrag dauert 60 bis 90 min. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit Bischof Meister ins Gespräch zu kommen.

Vor und nach der Veranstaltung ist für Verpflegung gesorgt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Erhaltung der Sigwardskirche wird gebeten.