29. September 2019: Konzert des Kammerchors Schloss Ricklingen

KammerchorAm 29. September 2019 um 17:00 Uhr tritt der Kammerchor Schloss Ricklingen zu seinem 35-jährigen Bestehen in der Sigwardskirche auf.

Schon immer ist es die große Bandbreite und Vielfalt an Stücken, Stilen und Arrangements, die den Kammerchor SchloßRicklingen in besonderem Maße auszeichnen. Er präsentiert sie in jedem seiner Konzerte, wenn sich zum Beispiel Rock, Pop, Jazz, Gospel, Romantik, Klassik, Barock oder Renaissance einander abwechseln. "Vielfalt mit Qualität", so kann man das umschreiben, was der Chor in seinen Konzerten vorträgt.

2019 feiert der Kammerchor sein 35-jähriges Bestehen und er möchte diese Gelegenheit nutzen, den Zuhörern einen Cocktail aus besonderen Stücken der letzten Jahre zu servieren. Das Programm wird dabei die ganze Bandbreite, die der Kammerchor in jedem Konzert aufführt, umfassen. Es werden Stücke von Heinrich Schütz, Max Raabe, Queen, Max Reger, Heinz Erhardt und vielen anderen zu hören sein sowie Musik, die von der Renaissance bis in die heutige Zeit reicht - ein musikalischer Mix zum Genießen.

Mehr Informationen zum Kammerchor und seinen Konzerten gibt es im Internet unter www.kammerchor-schloss-ricklingen.de.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

13. Oktober 2019: Horn trifft Orgel - Geistliche und weltliche Musik aus drei Epochen

MiriamVenzAm 13. Oktober 2019 spielt Miriam Venz an der Orgel mit Keiji Takao am Horn ein Programm unter dem Titel "Horn trifft Orgel - Geistliche und weltliche Musik aus drei Epochen". Venz lebt in Hannover und gibt international Konzerte, sowohl Solo als auch mit Violine oder Horn. Keiji Takao stammt aus Schweden und hat in Hannover an der Musikhochschule den Masterstudiengang Horn-Soloklasse abgeschlossen. Sobald das Programm feststeht, wird es hier veröffentlicht.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

9. August 2020: Marimbafon in Exzellenz mit Fumito Nunoya

nunoyaAm 9. August 2020 um 17:00 Uhr gibt es einen besonderen Ohrenschmaus in Idensen zu hören: Fumito Nunoya kommt nach dem großen Erfolg in 2018 wieder zu Besuch.

Der Marimbist Fumito Nunoya genießt internationale Aufmerksamkeit als einer der führenden Marimbisten der heutigen Zeit. Geboren in Odate, Japan (einer kleinen Stadt in der Präfektur Akita), lebt er momentan in Deutschland. Er lehrt Marimba an der Hochschule für Musik Detmold in Deutschland seit 2009. Zusätzlich zu Auftritten in Deutschland und innerhalb Europas, reist er auch regelmäßig zu Auftritten in Japan und den USA.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Sobald das Programm feststeht, wird es hier veröffentlicht.

Diese Webseite verwenden Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Bitte geben Sie uns dazu Ihre Zustimmung.
Weitere Infos... Einverstanden